Evangelische Kirchengemeinde St. Ägidius

St. Ägidius
Die St.Ägidiuskirche wurde 1791/1793 durch den Baumeister Carl Christian Riedel unter dem Patronat des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. erbaut. Kanzel, Taufstein und Lesepult, gefertigt um 1670 von Johann Georg Brenk, stammen noch aus der ehemaligen Kirche, deren Altarraum unsere Kilianskapelle war. Den Namen des Heiligen Ägidius trägt die Kirche wohl seit 1457. Die Brüder Hans und Gottfried von Plassenberg erwarben damals den Eckersdorfer Burgstall und weih­ten sowohl ihre Burg als auch die Kirche dem Heiligen Ägidius. Ägidius, verstorben 720, war Einsiedler in der Pro­vence (Südostfrankreich) und Abt eines von ihm ge­gründeten Klosters.

Pfarrerin Ruth Scheil & Pfarrererin Gabriele Günther & Pfarrerehepaar Inge & Michael Braun

Eckehartstr. 23
95488 Eckersdorf

Telefon (0921) 31667

E-Mail E-Mail:
www.eckersdorf-evangelisch.de