Suche:   
 
Newsletter:   
 
Schrift:   normal   groß   größer
Information
 
Kontakt und Infos
Rathaus Gem. Eckersdorf
 
Bamberger Str. 30
95488 Eckersdorf
 
Tel: 0921 7353-0
Fax: 0921 7353-33
 
Montag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Dienstag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
 
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
 
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
 
 
Mehr Infos [hier]
 
Fotoalben
Link verschicken   Drucken
 

Berichte aus dem Gemeinderat

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

bei den diesjährigen Bürgerversammlungen konnte ich wieder viele interessierte Einwohner begrüßen. Es ist schön, dass sie sich über unsere Arbeit informieren. Alles, was der Gemeinderat beschließt und unsere Verwaltung vorbereitet und umsetzt, geschieht zum Wohle der Allgemeinheit. Wir sind stets bemüht, die Gemeinde weiterzuentwickeln. Deshalb war es mir auch heuer wieder ein besonderes Anliegen, einen schriftlichen Jahresbericht herauszugeben. Diesen können Sie auf unserer Internetseite als Datei herunterladen oder als Broschüre im Rathaus mitnehmen.

 

Auf folgende Aspekte meines Berichts möchte ich kurz eingehen:

  • Kinderbetreuung: Mittlerweile haben wir die Notgruppe am Rathaus fertiggestellt. Diese wird nun eingerichtet und kann Anfang Dezember den Betrieb aufnehmen. Damit haben alle Kinder einen Betreuungsplatz, deren Eltern einen entsprechenden Bedarf gemeldet haben. Insgesamt werden 362 Kinder aus dem Gemeindegebiet Eckersdorf im Alter ab 1 Jahr betreut. An dieser Stelle bitte ich alle Eltern um Rückgabe unseres Fragebogens zur Kinderbetreuung (möglichst bis 15.12.), so dass wir dem Gemeinderat wieder eine aussagekräftige Bedarfsermittlung für Betreuungsplätze vorlegen können.
  • Für das Großprojekt Dreifach-Sport- und Mehrzweckhalle hat sich der Gemeinderat im April Zeit genommen, während einer Klausur notwendige Details über die Planung zu besprechen. Wir haben uns für die Entscheidung über den Bau einer neuen Halle vier Jahre Zeit genommen und keinen „Schnellschuss“ daraus gemacht. Das gilt es an dieser Stelle einmal klar zu stellen.
  • Dank unserer konstruktiven Verhandlungen und einer Politik mit Augenmaß konnten wir trotz vieler Investitionen in Millionenhöhe unsere Pro-Kopf-Verschuldung seit 2010 nahezu halbieren (auf 1.130 € statt 2.070 €) und dabei eine Rücklage von 1,1 Millionen Euro ansammeln.
  • Die Edeka-Planungen laufen weiter! Ich möchte betonen, dass nicht die Gemeinde ein solches langwieriges Verfahren zu verantworten hat. Wenn wir von Eigentümer und Bauherren keine Unterlagen bekommen, können wir keine Beschlüsse fassen! Mittlerweile gibt es aber eine zweite Auslegung der notwendigen Bebauungsplan-Änderung (sh. Bekanntmachung in diesem Mitteilungsblatt), so dass es nun weitergeht. Auch hinsichtlich der Arztpraxis konnten wir Edeka von der Notwendigkeit überzeugen, so dass diese neben Friseur, Optiker, Bäcker und Café im Neubau auch wieder mit vorgesehen wird, wenn die Nachfolge geregelt werden kann.

 

Am Sonntag, 02. Dezember 2018 findet erstmals rund um und im Rathaus unser Adventsmarkt statt. Die Verantwortlichen und Mitgestalter haben sich für dieses neue Veranstaltungsgelände entschieden, nachdem hier zum einen mehr Platz vorhanden ist und zum anderen die Infrastruktur des Rathausgeländes genutzt werden kann. Nachdem die 40-Jahr-Feier im Mai so ein großer Erfolg war, wollen wir in diesem Jahr den neuen Platz für unseren Markt „testen“. Im Gebäude wird es die Möglichkeit geben, sich bei Kaffee und Kuchen aufzuwärmen und/oder die Bilder des VHS-Malkreises zu bestaunen. Ich würde mich über viele Besucherinnen und Besucher sehr freuen. Für die Kleinen kommt um 16.30 Uhr der Nikolaus vorbei. Verpassen Sie auch nicht das schöne Adventskonzert in der evangelischen Kirche um 15.00 Uhr.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne, ruhige und hoffentlich ein wenig besinnliche Adventszeit!

 

Freundliche Grüße

 

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

 

 

Archiv Berichte aus dem Gemeinderat