Suche:   
 
Newsletter:   
 
Schrift:   normal   groß   größer
Information
 
Kontakt und Infos
Rathaus Gem. Eckersdorf
 
Bamberger Str. 30
95488 Eckersdorf
 
Tel: 0921 7353-0
Fax: 0921 7353-33
 
Montag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Dienstag
8.00 - 12.00 Uhr
 
Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
 
Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
 
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
 
 
Mehr Infos [hier]
 
Fotoalben
Link verschicken   Drucken
 

Berichte aus dem Gemeinderat

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

 

wie in meinem letzten Bericht bereits angekündigt, möchte ich Ihnen in dieser Ausgabe einen kurzen Überblick zum Gemeindehaushalt 2018 geben. Das Wort „Haushalt“ sorgt oftmals für Verwirrung, da man im allgemeinen Sprachgebrauch an Haus, Familie, Einkäufe usw. denkt. Unser Haushalt jedoch bestimmt, wie die Gemeinde mit ihren finanziellen Mitteln „haushalten“ kann. Darin sind alle Einnahmen und die geplanten Ausgaben enthalten.

 

Die Gemeinde wird in diesem Jahr ca. 12 Millionen Euro Einnahmen und Ausgaben verbuchen. Zu den großen Einnahmen gehören beispielsweise:

· Gewerbesteuer (750.000 Euro)

· Beteiligung an der Einkommensteuer (3,3 Millionen Euro)

· Schlüsselzuweisungen (1,3 Millionen Euro) – diese werden so bezeichnet, weil sie für die bayerischen Gemeinden nach einem bestimmten festgelegten Schlüssel errechnet werden

· Grundsteuer (500.000 Euro).

Dem gegenüber stehen große Ausgaben, wie z. B.:

· Kreisumlage (1,7 Millionen Euro) – das müssen wir an den Landkreis Bayreuth für dessen Aufgabenerfüllung zahlen

· Anteil an den Betriebskosten der Kindertagesstätten (775.000 Euro)

· Personalkosten (1,5 Millionen Euro)

· Sanierung und Herstellung der Barrierefreiheit im Rathaus Eckersdorf (582.000 Euro)

· Straßendeckensanierungen (160.000 Euro)

· Schülerbeförderung (300.000 Euro).

Im Gegensatz zu manch einer Entscheidung aus München oder Berlin sind die Planungen unseres Gemeinderats transparent und nachvollziehbar! Die Bürger wissen, wofür ihre Steuergelder vor Ort ausgegeben werden – zum Wohle der Allgemeinheit. Wenn Sie Fragen zum Haushalt haben, können Sie sich selbstverständlich an die Verwaltung wenden.

 

Abschließend noch ein besonderer Dank an alle Helferinnen und Helfer bei den Feierlichkeiten „40 Jahre (Groß-)Gemeinde Eckersdorf“ – ohne die tatkräftige Unterstützung unseres Personals und der beteiligten Vereine hätte das nicht funktioniert. Das Fest fanden die Besucher großartig und es freut mich, dass so viele Bürgerinnen und Bürger den Weg auf das Festgelände am Rathaus gefunden haben. Zu Beginn wurde der Spendenlauf durchgeführt. Auch hier gilt mein Dank allen Beteiligten (Schule, Gemeinde, Förderverein der Schule, Eltern, Sponsoren, Lehrkräfte). Insgesamt wurden 1.513 Runden gelaufen und Spenden in Höhe von 2.786 Euro gesammelt. Diese kommen der Stiftung Sauti kuu von Frau Dr. Obama zugute.

 

Freundliche Grüße

 

Sybille Pichl

Erste Bürgermeisterin

 

 

Archiv Berichte aus dem Gemeinderat